Außerordentlicher Kreisparteitag 2011.3

Am vorweihnachtlichen Sonntag, den 18.12.2011, trafen sich die Gießener Piraten zu ihrer dritten Kreismitgliederversammlung in diesem Jahr. Die Piratenpartei Gießen wollte mit diesem Parteitag die zahlreichen Mitglieder und Freibeuter, die im letzten halben Jahr neu hinzugestossen sind, begrüßen. Zunächst informierten die drei Abgeordneten aus dem Kreistag und der Stadtverordnetenversammlung über ihre Arbeit.

Ein wichtiges Thema war das Bürgerbegehren zur Landesgartenschau. Die Piraten haben entschieden, dieses direktdemokratische Mittel aktiv zu unterstützen. Zur Landesgartenschau selbst wollen sie sich weiterhin neutral positionieren, da sich die Piratenpartei eher als Mittler versteht und zu einer möglichst objektiven und sachlichen Meinungsbildung der Bürger beitragen will. Hierfür wird eine Informationswebsite ins Leben gerufen, in der Pro- und Contra-Argumente gesammelt werden können.

Im Rahmen einer Diskussion über eine möglichst flache Hierarchie innerhalb der Piraten Mittelhessens wurde die Gründung eines Bezirksverbandes als Ersatz der bestehenden Kreisverbände diskutiert. Dieser würde alle fünf Landkreise des Regierungsbezirks Gießen umfassen.

Wer die Gießener Piraten kennen lernen oder bei ihnen mitmachen möchte, kann dies jeden Donnerstag beim Stammtisch ab 19:30 Uhr im Jhrings, Ludwigstr. 10 in Gießen tun. Ab Februar 2012 wird dieser an jedem 1., 3. und 5. Donnerstag im Monat durch Arbeitstreffen abgelöst – auch dazu sind Interessenten jederzeit herzlich willkommen!