Fragen zum Kreistag via Kontaktformular

noun_citizen-empowerment-through-open-data_62520.png

Guten Tag,
Ich würde gerne wissen was sie bzw. Ihre Kandidaten qualifiziert für den  
Kreistag und was Ich mir eigentlich unter den zu besetzenden Ämtern des  
Kreistages vorstellen muss?

Formell genügen für den Kreistag:

  • EU-Bürger zu sein
  • das 18. Lebensjahr vollendet zu haben<
  • seit mindestens sechs Monaten seinen  (Haupt-)Wohnsitz im betreffenden Kreis zu haben
  • Auf einer durch den Kreiswahlausschuss zugelassenen Liste zu stehen

http://www.wahlrecht.de/kommunal/hessen.html

Darüber  hinausgehend sind wir auch nur normale Menschen, die sich für Politik  interessieren und sich nirgendwo sonst repräsentiert fühlen. Unter der Piraten-Flagge wollen wir uns konstruktiv in die Belange des 21. Jahrhunderts vor Ort einbringen.

Der Kreistag selbst ist ein Organ der kommunalen Selbstverwaltung (Exekutive) und besteht aus gewählten, ehrenamtlich tätigen Abgeordneten. "Er entscheidet über alle grundlegenden Angelegenheiten des Landkreises und kann Grundsätze für die Verwaltung des Landkreises festlegen."
https://de.wikipedia.org/wiki/Kreistag

Die "Kreisregierung" hingegen wird aus der direkt gewählten Landrätin, den weiteren Hauptamtlichen (auch Dezernenten genannt) und dem Kreisausschuss gebildet. Die letzten beiden Gruppen werden aus den Reihen des Kreistages gewählt.

Darüber hinaus besetzt der Kreistag diverse weitere Ämter in Beiräten, Ausschüssen und Eigenbetrieben. Einen Überblick gibt es auf der Website des Landkreises:
https://www.lkgi.de/index.php/der-landkreis/politik1/gremien

Was haben sie vor, wie umzusetzen und mit welchen Schwierigkeiten rechnen sie dabei?

Unsere Ideen haben wir in einem Programm zusammen gefasst:
http://www.piraten-giessen.de/content/wahlprogramm-zur-kommunalwahl-2016-gie%C3%9Fen

Eine Umsetzung, sofern sie auf der Kreistagsebene realisiert werden kann, erfolgt in der Regel per Antrag an den Kreistag. Sofern eine Mehrheit für einen Antrag gefunden werden konnte, ist die Landrätin und die Verwaltung des Landkreises für die Ausführung zuständig.

Manche unserer Ideen können wir auch einfach selbst umsetzen, so z.B. Informationen aus dem Kreistag heraus präsentieren und Ideen, Anträge oder Anfragen wieder in den parlamentarischen Prozess mitnehmen.

Dinge, die Geld kosten würden, muss man sicherlich erst einmal mit sogenannten Prüfanträgen genauer beleuchten, um Kostenrahmen, Realisierbarkeit und Mehrheitsverhältnisse besser zu kennen.

Schwierigkeiten, gerade in den Bereichen Transparenz und Mitbestimmung, wird es aus unserer Perspektive sicherlich beim Finden von Mehrheiten geben. Nicht jede Partei, Wählergemeinschaft oder Fraktion ist ein Fan von Veränderungen an teils Jahrzehnte alten Strukturen.

Wir sind aber davon überzeugt, dass gerade in Zeiten des Erstarkens des Rechtspopulismus die Demokratie ein Update braucht und wir möchten dieses anschubsen, vorantreiben und mitentwickeln.