Gießener Piratenpartei verteilt Arbeit auf mehr Schultern

Im Rahmen des jährlichen Parteitages des Kreisverbands Gießen der Piratenpartei Deutschland wurde am vergangenen Freitag, den 18.2.2011, ein neuer Vorstand gewählt und das Wahlprogramm beschlossen.

Neugewählter Vorsitzender des Kreisverbandes ist der 25-jährige Informatikstudent Christian Jackelen. Als seinen Stellvertreter wählte die Versammlung den 46-jährigen Biebertaler Matthias Tampe-Haverkock. Martin Simons wird sich auch in der neuen Amtsperiode um die Kasse des  Kreisverbandes kümmern und das notwendige Maß an Kontinuität im Vorstand sicherstellen.
 
Der bisherige Vorsitzende Christian Oechler trat auf Grund seiner Spitzenkandidatur bei der anstehenden Kommunalwahl nicht ein weiteres Mal zur Wahl an. Auch sein bisheriger Stellvertreter Arne Koch verzichtete auf eine zweite Amtszeit.
 
Im Anschluss an die Vorstandswahl beschloss der Kreisverband Gießen auch die finale Fassung seines Kommunalwahl-Programms, welches sich an den Kernthemen der Piratenpartei orientiert. Hierzu der neue Vorsitzende Christian Jackelen: "Es war uns wichtig, nicht die eierlegende Wollmilchsau zu beschließen, die wir nachher nicht umsetzen können."