#OptOutDay! - PIRATEN stehen vor dem Gießener Rathaus

Die Piratenpartei Gießen wird am Donnerstag, den 17. September eine Aktion vor dem Gießener Rathaus veranstalten. Im Rahmen des bundesweit in über 100 Städten ausgerufenen #OptOutDay werden sie auf die den meisten Bürgern nicht bewusste Datenweitergabe durch die Einwohnermeldeämter hinweisen und allen die Chance geben, dies zu unterbinden.

Im Vordergrund steht hier die Praxis der Städte und Gemeinden, Meldedaten ohne ausdrückliche Zustimmung der Bürger an Dritte (z.B. Parteien, Adressbuchverlage oder die GEZ) weiterzugeben. Zwar kann man problemlos dagegen Widerspruch einlegen, die meisten Menschen sind sich dieses Rechts aber nicht bewusst und leben so in der Gefahr, dass ihre Daten z.B. zu Werbezwecken missbraucht werden. Datenverwendung ohne explizite Zustimmung wird im Marketing als „Opt-out“ bezeichnet und gilt als unseriös.

Nun wird am Donnerstag den Betroffenen die Möglichkeit gegeben, dieses Widerspruchsformular an einem Infostand vor dem Rathaus auszufüllen und gleichzeitig ein Zeichen zu setzen. Um 17:30 werden die Formulare den zuständigen Beamten überreicht. Gefeiert werden soll das Ganze danach beim Piratenstammtisch um 19:30 im Unique am Kugelberg 1.

Kommentare

Coole Aktion!

Das ist eine gute Aktion, die ihr da durchgezogen habt. Dachte immer die Piratenpartei wäre sehr klein. Es hat mich sehr gewundert als ich nun googlete jetzt erst gesehen habe, dass ihr auch in Gießen (also quasi direkt vor meiner Tür) vertreten seid.

Leider habe ich nun von dieser Aktion zu spät erfahren und würde gerne wissen woher man solche Wiederspruchsformulare herbekommen kann. Zudem würde ich gerne wissen ob man euch in Gießen direkt irgendwo das Formular für die "Unterstützer-Unterschrift" in die Hand drücken kann. Macht weiter so :)

Antwort: Coole Aktion!

Also am einfachsten bekommt man sie direkt bei seinem Einwohnermeldeamt. Solltest du aber unsere schönen Postkarten von der OptOutDay-Aktion haben wollen, dann gibt es am Wochenende die Möglichkeit diese bei unseren Infoständen zu bekommen.Alternativ sonst bei unseren Stammtischen.

Unterstützer-Unterschriften brauchen wir erstmal nicht mehr, weil wir zu allen aktuellen Wahlen zugelassen sind. Erst zur Kommunalwahl brauchen wir vielleicht wieder welche. Dafür gibt es aber noch kein Forumlar.