#OptOutDay vor dem Gießener Rathaus plus Unterschriftensammlung gegen die Freihandelsabkommen (TTIP + CETA)

OptOutDay-2014-300px-296x419.png
Nach 2009 und 2012 stehen die Piraten auch dieses Jahr wieder zum #OptOutDay vor dem Rathaus in Gießen. Dieses Jahr findet dieses am Samstag, den 11. Oktober, von 9.30 Uhr bis 13:30 Uhr statt.
 
Im Rahmen dieses bundesweit dezentral stattfindenden Aktionstages weisen sie auf die den meisten Bürgern nicht bewusste Datenweitergabe durch die Einwohnermeldeämter hin und verteilen Postkarten, die es den Bürgern ermöglichen, die Weitergabe ihrer Daten zu unterbinden (OptOut).
 
Erfahrungsgemäß ist es den meisten Bürgern nicht bewusst, dass ihre Meldedaten ohne ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte wie z.B. Religionsgemeinschaften, Parteien oder Adressbuchverlage weitergegeben werden. Am Samstag haben sie jedoch die Möglichkeit, dem Datenhandel erneut Einhalt zu gewähren, bevor am 1. Mai 2015 das "fortentwickelte" Meldegesetz in Kraft tritt.
 
Anders als in den vergangenen Jahren beschränkt sich der #OptOutDay dieses Jahr nicht nur auf die Datenweitergabe von Meldebehörden, denn aktuell gibt es noch weitere Themen, zu denen sich die Piraten ein OptOut wünschen: die geplanten Freihandelsabkommen zwischen Europa und den Vereinigten Staaten (TTIP) bzw. Kanada (CETA) sowie die derzeit laufenden intransparenten Geheimverhandlungen zur Liberalisierung öffentlicher Güter wie Abfallentsorgung, Bildung und Gesundheit oder anderer Dienstleistungen wie Datenschutz (TISA). Die Gießener Piraten unterstützen die ebenfalls an diesem Samstag stattfindende europaweit dezentrale Aktion von Campact und versuchen, ihren Teil dazu beizutragen, eine Million Unterschriften im Rahmen einer EU-Bürgerinitiative gegen die Freihandelsabkommen zu sammeln.
 
Zudem findet auch noch der weltweite Aktionstag "#GlobalFrackdown" gegen Fracking statt. Sicherlich würden sich viele der betroffenen Regionen bei diesem Verfahren auch ein OptOut wünschen, anstatt mit den negativen Folgen dieser Energiegewinnung zu leben.