Mit OpenAntrag wollen die Gießener Piraten den Kreistag aufmischen

Warten vor der Aufstellungsversammlung
Die Piratenpartei Gießen hat in einer öffentlichen Veranstaltung in der Kongresshalle Gießen ihre Liste mit 31 Kandidierenden für den Kreistag 2016 aufgestellt.
 
Nach dem Überschreiten der ursprünglich angestrebten Kandidierendenzahl von 27 sowie dem in letzter Zeit verstärkten Interesse seitens der Bevölkerung möchte die Partei im März nächsten Jahres ihr Wahlergebnis der letzten Kommunalwahl von 2 Mandaten verteidigen oder gar ausbauen.

Aufstellungsversammlungen zur Kommunalwahl 2016

Piraten wählen

Wir laden Dich hiermit herzlich zu den Aufstellungsversammlungen zur Bestimmung der Stadtverordnetenliste sowie der Kreistagsliste der Piratenpartei Gießen für die Kommunalwahl 2016 ein. 

Die Versammlungen finden statt am:

Sonntag, den 29. November 2015, ab 14:00 Uhr im 
Versailles-Zimmer der Kongresshalle Gießen
Berliner Platz 2
D-35390 Gießen

Listenkandidierende für die Kommunalwahlen 2016 gesucht

Wahlformulare
Wer möchte, dass die Piraten auch dieses Mal wieder bei den Wahlen für den Kreistag und die Stadtverordnetenversammlung Gießen auf dem Wahlzettel stehen, kann uns dabei helfen.
 
Nach aktuellem Stand haben wir für den Kreis 19 von 27 und für die Stadt erst 6 von 20 Kandidierenden.
 
Wir suchen also noch Menschen, die unsere Wahllisten verstärken.
 
Dazu muss man nur 18 Jahre alt sein, seit mindestens dem 6. September 2015 im Kreis und / oder in der Stadt wohnhaft sein und zwei Formulare ausfüllen (Wählbarkeitsbescheinigung und Zustimmungserklärung). Beide Formulare können notfalls nach der Aufstellungsversammlung noch nachgereicht werden. Eine Parteimitgliedschaft ist nicht notwendig.

Piraten brauchen Unterstützung für Teilnahme an den Kommunalwahlen 2016

avgi2k15.jpg

Bei den den letzten Kommunalwahlen im Jahre 2011 konnten die Gießener Piraten das hessenweit beste Ergebnis mit vier Mandaten (je zwei in der Stadtverordnetenversammlung und im Kreistag) erreichen.

Gerne möchten wir bei den anstehenden Kommunalwahlen 2016 eine Chance haben, um unsere bisherigen Mandate zu verteidigen. Die Teilnahme an der Landrats- und Oberbürgermeisterwahl im Frühling 2015 hat uns gezeigt, dass unser politisches Angebot angenommen wird.

Danke

Unser Dank geht an alle Unterstützenden und alle, die uns am Ende dann auch gewählt haben.

Die aktuellen Ergebnisse der Landrats- und Oberbürgermeisterwahl gibt es sowohl beim Kreis als auch in der Stadt.

Unser Landratskandidat hat auch schon einen automatisierten Fazitgenerator zum Wahlausgang online gestellt.

Snowden-Demo 12.6. vor Sophie-Scholl-Schule (Deutsche IQ-Preis-Verleihung)

Es wird eine Kundgebung gegen die IQ-Preisverleihung geben. In Gießen vor der Sophie-Scholl-Schule (Rödgener Straße 72, 35396 Gießen) an diesem Freitag, 12.06.2015 um 14:00 Uhr, aufgrund des Ausschluß Snowdens von der Wahl zum IQ-Preis.

Die Hintergründe sind in einem offenen Brief an den zweiten Preisträger von Mitgliedern des Hochbegabtenvereins Mensa dargelegt.

Die Protestierenden treffen sich schon ab 12:30 Uhr zum Flugblätterverteilen an die anreisenden Gäste und Teilnehmenden der Preisverleihung.

Weitere Informationen gibt es via Blog und Twitter.

Datum: 
12 Juni, 2015 - 12:30 - 15:00
Kein IQ-Preis 2014 für Snowden?

Alle Fragen und Wahlprüfsteine

Piratenpad

Während des Wahlkampfes haben wir eine Reihe von Fragen und Wahlprüfsteine bekommen, die wir als Schwarm - in der Regel fristgerecht - beantwortet haben. Diese möchten wir nun teilen, um neben dem gemeinsamen Programm einen weiteren Einblick in unsere Ideen und Themen als Piraten vor Ort zu geben.

Stammtisch von 02.06. auf 09.06. verschoben

Aufgrund von privater Termine verschiebt sich der Stammtisch um eine Woche.

Resümee der Diskussionsrunde beim Sportkreis Gießen

Handout Sportkreis Gießen

Gestern, am 28. Mai 2015, waren alle Landrats- und Oberbürgermeister-Kandidierenden vom Gießener Sportkreis in die Kongresshalle zu einer Diskussionsrunde eingeladen.

Da Sport und Piraten auf den ersten Blick recht wenig gemein haben, programmatisch lediglich Anknüpfpunkte zu Fanrechten und ansonsten Diskussionen über die Freigabe von Doping liefen, hat Sascha die Programme der Piraten nach weiteren Aspekten durchforstet. Mit anderen Piraten zusammen hatte er ein Handout vorbereitet, dass u.a. die Themen Transparenz und Teilhabe beim Sport aus Piratensicht abdeckt.

Sascha und Ralf präsentierten Eingangs diese Thesen und machten auch klar, dass sie mit dem Themenkomplex Sport und Sportförderung bisher recht wenig Erfahrung gemacht haben. Dafür wollten sie auch eher Informationen und Fragen aus der Runde mitnehmen, anstatt 08/15-Antworten zu geben.

"Plakatposse" um drei Laternen im Schiffenberger Tal

Momentaufnahme vorher: Plakate im Kofferaum

Heute, am Pfingstsonntag, den 24. Mai haben wir Gießener Piraten unsere letzten Plakate aufgehängt - so auch im Schiffenberger Weg. Der Vorteil vom späten Plakatieren ist, dass sich schon wieder diverse Lücken in der Materialschlacht von SPD und CDU auftun.

Da die Plakatierungsgenehmigung keinerlei Reservierungsansprüche kennt, haben wir als vorbildliche Piraten natürlich die nun durch Dritte oder Wettereinflluss frei gewordene Laternen gekapert.

Aber wir haben unseren "teuflischen Plan" leider ohne die JU gemacht. Der unerwartete Halt an einer roten Ampel ließ ihre Blicke auch auf unser Abmühen mit unseren Kabelbindern und unserem zu kleinen Seitenschneider schweifen.

Inhalt abgleichen